About me

 

Analoges Steckenbleiben im Digitalen

Tanz

 

Im Getriebe

Tanzfilm, 9min., AT, 2021

(Hier zu sehen: ein Ausschnitt) 

 

Ein Steinbruch als metaphorischer Raum. Sand im Getriebe der nicht zum Stillstand führt. Statt des vielbeschworenen "Herunterfahrens" rückt die eigene Betriebsamkeit in den Fokus. Acht Minuten bewegte Körper. Sie erzählen von der Atemlosigkeit. Von der Suche nach Halt. Wollen innehalten und rutschen ab entlang der eigenen Vorstellungen. Immer und immer wieder.

Ein Film von büro igs 

K.Farnleitner, N.Latzer und D.Lindinger 

Performerinnen: Katharina Farnleitner & Naemi Latzer

Kamera, Colour Grading: David Lindinger

Musik: Markus Prötsch

Sound Design, Mixing: Christoph Punzmann

Master: Samuel Irl

Grafik: Anna Nagy

Heiße Liebe

Tanzfilm, 4.30min., AT, 2020 

Der Kurzfilm verhandelt poetisch das Spannungsfeld von Liebe, Narzissmus, Einsamkeit, Isolation und technoider Irritation – virulente Themen in Zeiten des Lockdowns.

Konzept, Regie, Performance: Naemi Latzer

Choreografie: Lisa Magnan
Kamera, Schnitt, Color Grading: Manon Pichon

Installation: Laura Malmberg
Make-up & Hair: Barbara Neundlinger

Maestra Gelati, Grafik: Anna Nagy

Musik «The Tender Song» von Mimu Merz

How to protect your internal ecosystem

Theaterperformance, AT, 2019

(Hier zu sehen: ein Ausschnitt) 

Eine Produktion von ada – artistic dynamic association und Asifism in Kooperation mit WERK X-Petersplatz und VORBRENNER des BRUX / Freies Theater Innsbruck

Konzept, Regie: Miriam Schmidtke

Choreografie: Lisa Magnan

Performerinnen: Naemi Latzer & Mimu Merz
Kostüme: Florian Kiehl

Musik: Mimu Merz

Mitarbeit Musik: Bernhard Hollinger
Licht, Technische Direktion: Martin Siemann

Showreel

 

QUARANTÄNE-NANO-SERIE™

initiated by Evy Schubert 

 

Episode 23: SOLO MIO

more